Die Kaufkraft in der Region Berlin-Brandenburg ist laut GfK insgesamt leicht angestiegen. Für 2016 wird je Einwohner eine Kaufkraft von 19.990 Euro in Berlin und 19.691 Euro in Brandenburg prognostiziert. Damit liegen Berlin und Brandenburg mit einem Kaufkraftindex von 91,4 bzw. 90,0 aber nach wie vor weit unter dem Bundesdurchschnitt auf den Plätzen 11 und 12 im Ranking der Bundesländer.
Betrachtet man die für den Einzelhandel relevante Kaufkraft, so ist ihr Anteil an der Gesamtkaufkraft in den vergangenen zwölf Jahren von 34,5 % auf etwa 28 % zurückgegangen. Das bedeutet, dass die Einzelhandelskaufkraft in Berlin und Brandenburg in den vergangenen Jahren faktisch stagnierte.
Die teilweise rückläufige bzw. stagnierende Kaufkraft in der Region Berlin-Brandenburg konnte im Einzelhandel bisher zu einem großen Teil durch die jährlich wachsende Zahl der Shopping-Touristen aus dem In- und Ausland abgefangen werden. Außerdem sorgt der überdurchschnittlich wachsende Onlinehandel für zusätzliche Umsätze.

aktualisiert: April 2016


HBB Intern

Als Mitglied des HBB erhalten Sie unter anderem exklusive Rabattverträge und Handreichungen.

Kontaktieren Sie uns jetzt um Mitglied zu werden!