Aktuelle News

Deutscher Handelskongress 2016 - Sonderkonditionen für Young Professionals

Erfahren Sie auf dem Deutschen Handelskongress 2016 am 16. und 17. November im Maritim Hotel Berlin, wie die Transformation den Handel verändert und was Sie jetzt tun können, um den Anpassungsdruck in Chancen für Ihr Unternehmen zu verwandeln.

Die zweitägige Kongressagenda ist wie immer eingebettet in ein Rahmenprogramm mit Vorabend-Event, begleitender Kongressmesse, Verleihung des Deutschen Handelspreises und der legendären Retailers’ Night.

Die ersten prominenten Sprecher stehen bereits fest. Dies sind u.a.: Josef Sanktjohanser, Präsident Handelsverband Deutschland (HDE), Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, Bundesminister für besondere Aufgaben & Chef des Bundeskanzleramtes, Oscar Farinetti Creator and Founder Eatlay, Prof. Dr. Miriam Meckel, Chefredakteurin der WirtschaftsWoche, Marc Opelt, Bereichsvorstand Vertrieb der Otto Group, Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Post DHL Group, Dr. Stephan Fanderl, Vorsitzender der Geschäftsführung der KARSTADT Warenhaus GmbH und Oliver Bierhoff, Manager der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Durch das Programm führt die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali.

Sonderkonditionen für Young Professionals

Mit den Sonderkonditionen für Young Professionals wollen der Handelsverband Deutschland und Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt den Handelsnachwuchs fördern und ihm den Zugang zu Deutschlands wichtigster Wissens- und Networking-Plattform – dem Deutschen Handelskongress – ermöglichen.

Die Sonderkonditionen in Höhe von € 490,- zzgl. MwSt. p.P. können alle Nachwuchskräfte aus dem Einzelhandel mit einer Berufserfahrung von maximal 36 Monaten in Anspruch nehmen (Nachweis ist zu erbringen.) Begrenztes Ticketkontingent!

Weitere Informationen finden Sie unter www.handelskongress.de

Innovationspreis des Handels - jetzt bewerben!

Anlässlich des Deutschen Handelskongresses verleiht der HDE auch dieses Jahr wieder den Innovationspreis des Handels.

Bewerben können sich alle Unternehmen, die in Deutschland Einzelhandel treiben oder handelsnahe Dienstleistungen anbieten. Die Bewerbungsfrist endet am 14. Oktober 2016.

Mit dem Publikumspreis "Innovationspreis des Handels" werden die innovativsten Ansätze im deutschen Einzelhandel des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Aus den Bewerbungen wählt die Jury des Deutschen Handelspreises die besten drei aus, die ihre Innovationen live am Abend der Gala des Deutschen Handelskongresses am 16. November 2016 in Berlin vor 800 Gästen im Rahmen eines Elevator Pitches vorstellen werden.

Die Kongressteilnehmer stimmen über ihre mobilen Endgeräte anhand der Vergabe von Punkten in den drei Kategorien Idee, Kundennutzen und Zukunftsfähigkeit ab. Der Gewinner wird im Rahmen der Gala zum Deutschen Handelspreis präsentiert und ausgezeichnet.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular erhalten Sie hier.

»EnergieEffizienzPreis« des Landes Brandenburg

Die Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen und Kommunen spielt bei der Erreichung der Klimaschutzziele eine zentrale Rolle. Das Ministerium für Wirtschaft und Energie in Brandenburg lobt deshalb 2016 erstmalig den »EnergieEffizienzPreis« des Landes Brandenburg aus. Prämiert werden Projekte, die sich durch besonders hohe Energieeffizienz und Nachhaltigkeit auszeichnen.

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg stellt Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000,00 Euro zur Verfügung. Vergeben werden je ein Preis in den Kategorien Unternehmen und Kommunen sowie ein Sonderpreis.

Bewerben können sich u.a. kleine und mittlere Unternehmen, die ihren Sitz im Land Brandenburg haben. Das eingereichte Projekt muss innerhalb der vergangenen drei Jahre, d.h. nach dem 1. Januar 2013, abgeschlossen und umgesetzt worden sein.

Die Bewertungskriterien sind Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit, Übertragbarkeit. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2016. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online, hier gelangen Sie zum Bewerbungsformular.

Tabakwaren: Abschlagsätze für Inventurbewertung

Der Bundesverband des Tabakwaren-Einzelhandels e.V. (BTWE) hat jetzt die Abschlagsätze zur Bewertung der Warenvorräte für die Bestandsaufnahme per 31. Dezember 2015 vorgelegt, die als Richtwerte für die Erstellung des Jahresabschlusses gute Dienste leisten können. Für die Berechnung der durchschnittlichen Rohgewinne wurde der Absatz/Umsatz der Gesamtindustrie Tabakwaren im 4. Quartal 2015 zugrunde gelegtl. Firmen- und kundenspezifische Mengenrabatte blieben unberücksichtigt. Um diese muss der Nettonutzen jeweils vergrößert werden. Die Bewertungsansätze können Bestandteil des Jahresabschlusses werden. Der BTWE weist darauf hin, dass die Berechnungen nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden. Eine Verbindlichkeit kann daraus nicht abgeleitet werden. Die Richtwerte für die Bestandsaufnahme per 31. Dezember 2015 finden Sie auf der Internetseite www.tabakwelt.de.

HBB Intern

Als Mitglied des HBB erhalten Sie unter anderem exklusive Rabattverträge und Handreichungen.

Kontaktieren Sie uns jetzt um Mitglied zu werden!