Aktuelle News

Neues Mess- und Eichrecht ab 1. Januar 2015

Mit dem am 1. Januar 2015 in Kraft tretenden Gesetz zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens wird eine über zehnjährige Diskussion zur Neugestaltung des gesetzlichen Messwesens in Deutschland zum Abschluss gebracht. Ebenfalls zum 1. Januar wird auch die neue Mess- und Eichverordnung in Kraft treten.
Die geplanten Neuregelungen beinhalten folgende Eckpunkte:
Künftig gelten für europäisch und national geregelte Messgeräte die gleichen Anforderungen, wenn sie auf den Markt gebracht werden. Das bringt eine deutliche Vereinfachung für die Wirtschaftsakteure.

  • Die innerstaatliche Bauartzulassung und die Ersteichung von national geregelten Messgeräten werden ab dem 1. Januar 2015 durch eine Konformitätsbewertung ersetzt. Betroffene Wirtschaftsakteure sollten deshalb schon jetzt Kontakt zu einer Konformitätsbewertungsstelle aufnehmen.
  • Das neue Regelungssystem ist innovationsoffen und darauf ausgerichtet, zukünftige technologische Entwicklungen zeitnah und angemessen erfassen zu können.
  • Die Aufgaben der Nacheichung von verwendeten Messgeräten bleiben auch zukünftig im bisherigen Umfang den Eichbehörden der Länder und den staatlich anerkannten Prüfstellen vorbehalten. Die Eichung ist die amtliche Prüfung eines Messgeräts in periodischen Abständen oder aus Anlass eines Fehlers oder eines Eingriffs in das Messgerät.

Weitere Informationen finden Sie unter "HBB-Intern" / Merkblätter / Lebensmittel (Zugang nur mit Kennwort) sowie auf folgenden Internetseiten: 
Gesetz zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens (Webseite des BMWI)
Informationen des BMWI zum neuen Mess- und Eichgesetz 
Informationen der Arbeitsgemeinschaft Mess- und Eichwesen (AGME)

HBB Intern

Als Mitglied des HBB erhalten Sie unter anderem exklusive Rabattverträge und Handreichungen.

Kontaktieren Sie uns jetzt um Mitglied zu werden!