Qualitätszeichen "Ausgezeichnet Generationenfreundlich"

Der alltägliche Einkauf sollte für alle Kundinnen und Kunden unbeschwerlich und barrierearm möglich sein. Ganz gleich, ob für Eltern mit Kinderwagen, Menschen im Rollstuhl oder Seniorinnen und Senioren. Aufgrund des demografischen Wandels unserer Gesellschaft wird Generationenfreundlichkeit zukünftig zu einem Markenzeichen werden und deshalb stellt sich die Einzelhandelsorganisation dieser Herausforderung.

Mit dem neuen bundesweiten Qualitätszeichen "Ausgezeichnet Generationenfreundlich" des Handelsverbandes Deutschland (HDE) werden Einzelhandelsunternehmen in ganz Deutschland ausgezeichnet. Anhand von eigens für dieses Verfahren entwickelten Kriterien prüfen Testerinnen und Tester vor allem Leistungsangebote, Zugangsmöglichkeiten, Ausstattung der Geschäftsräume sowie das Serviceverhalten in den Unternehmen.
Durch das Qualitätszeichen weiß der Kunde zukünftig, hier kann man sicher und bequem einkaufen, der Zugang zum Geschäft ist barrierefrei, das Geschäft ist gut ausgeleuchtet, es gibt Sitzgelegenheiten zum Ausruhen und die Preise sind gut lesbar.

Nutzen auch Sie diese Chance für Ihr Unternehmen und melden Sie sich jetzt für einen Qualitätstest an.

Das Qualitätszeichen habe bisher erhalten: .....zur Liste der ausgezeichneten Unternehmen hier klicken! 

 

..... Broschüre "Einkaufen ohne Barrieren"
(Senatsverwaltung für Wirtschaft mit Unterstützung durch den HBB)
 

 

Anmeldung:

Die Prüfung der angemeldeten Unternehmen erfolgt durch geschulte Tester in Zusammenarbeit mit dem HBB. Um weitere Informationen zu erhalten oder sich für einenTest anzumelden,wenden Sie sich bitte an:

Handelsverband Berlin-Brandenburg:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (030) 8817738

Ebenso können Sie unser Anmeldeformular zur Prüfung nutzen.

Prüfung / Testierung

Die Tester prüfen vor Ort in den interessierten Unternehmen insgesamt 58 Kriterien (siehe Fragebogen / Prüferhandbuch als Download / PDF), darunter 18 Kriterien, die in jedem Fall positiv beschieden werden müssen, damit das Zertifikat von einer neutralen Bewertungsstelle vergeben werden kann. Das Qualitätszeichen wird für drei Jahre erteilt. Dann ist eine erneute Prüfung notwendig.
Jedes Unternehmen, das den Test mit der erforderlichen Anzahl an Punkten bestanden hat, erhält ein Zertifikat. Diese Auszeichnung darf das Unternehmen dann mit einem Aufkleber an der Eingangstür gegenüber den Kundinnen und Kunden sichtbar machen.

Weitere Informationen zum Qualitätszeichen sowie zu den Bewerbungskriterien und Teilnahmebedingungen finden Sie auf folgender Internetseite:
www.generationenfreundliches-einkaufen.de

Kosten:

Das Testierungsverfahren ist kostenpflichtig. Die Höhe der anfallenden Kosten richtet sich nach der Größe der Verkaufsfläche.
Für Mitgliedsunternehmen des HBB gibtes eine Kostenermäßigung
... zur Kosten-Übersicht Ersttestierung (Stand: September 2013)
... zur Kosten-Übersicht Re-Testierung (Stand: September 2013)

Einkaufszentren können zertifiziert werden, wenn mindestens 70 Prozent der Geschäfte (Anzahl) den Test erfolgreich bestehen. Die Kosten richten sich nach der Größe der Einkaufszentren.

Bei Fachmarkt-Centern werden alle Geschäfte entsprechend ihrer Größe einzeln berechnet.
Hinzu kommt eine Pauschale von 1.500 Euro für die Zertifizierung des Centers selbst.

 

  Infoblatt öffnen Anmeldebogen zur Prüfung / Nachprüfung für Unternehmen  
       
  Infoblatt öffnen Anmeldebogen zur Prüfung / Nachprüfung für Einkaufszentren  
       
  Infoblatt öffnen Anlage für Anmeldebogen (nur für Einkaufszentren)  
       
 
Infoblatt öffnen
Fragebogen (Ausgabe 2013)  
       
  Infoblatt öffnen Zusatzfragebogen für Einkaufszentren (Ausgabe 2013)  
       
 
Flyer öffnen
Prüferhandbuch (2. Ausgabe, 30.08.2013)  

HBB Intern

Als Mitglied des HBB erhalten Sie unter anderem exklusive Rabattverträge und Handreichungen.

Kontaktieren Sie uns jetzt um Mitglied zu werden!